12.Mai 2017, Australien:  Mogul Wave, eine Beteiligung der Alliance Global Capital Ltd. und Teebase England haben eine Lösung dafür, die in zwei Wochen einsatzbereit ist

Nein, dies ist nicht der Titel eines Horrorfilms oder eines Science Fiction Thriller für Teenager. Es ist die Überschrift von morgen, oder die Überschrift von heute die nicht gedruckt wurde.l

Forscher der Politecnico Universität von Mailand zerlegten einen ferngesteuerten Roboter des Typs ABB Robotics. Dieser hatte einen Defekt. Es gelang ihnen die Konfigurationseinstellung des Roboters wiederherzustellen. Wenn dieser Roboter so in der Produktion eingesetzt worden wäre, wäre alles was er bearbeitet hätte Ausschussware gewesen. Das Ausschlachten des Roboters war Teil einer grösseren Studie über Schwachstellen und Anfälligkeiten der Cybersicherheit in heutigen Industrierobotern mit dem Titel “Schlaue Roboter: Test des Sicherheitslimits eines Industrieroboters“. Diese Studie fand in einem zweiwöchigen Scan nach vernetzten Robotern mehr als 80,000 Industrieroboter die einfach per Internet über ihre FTP Server und industrielle Router zugänglich waren und grossen Herstellern wie ABB Robotics, FANUC FTP, Kawasaki E Controller, Mitsubishi FTP, und Yaskawa gehörten”

Es wird erwartet dass der Gebrauch von Industrierobotern in Zukunft exponentiell wachsen wird. Man schätzt dass der weltweite Markt für Industrieroboter im Jahr 2022 ein Volumen von 79.58 MRD USD haben wird und mit einer Rate von 11.92% pro Jahr zwischen 2016 und 2022 wachsen wird. Die Haupttreiber dieses Wachstums sind die zunehmende Automatisierung um Qualitätsstandards zu gewährleisten und die Nachfrage im Markt zu befriedigen und die wachsende Nachfrage seitens kleiner und mittelgrosser Unternehmen in den Entwicklungsländern

Dies führt jedoch dazu dass die industrielle Revolution 4.0 die Industrieroboter der Cyberfront näherbringt. Durch Verbesserungen in der Weise wie Industrieroboter arbeiten und zunehmende Kommunikation werden diese auch komplexer und der Sektor der Industrieroboter bietet mehr Angriffsfläche. In dem Bericht “Schlaue Roboter” können Sie sehen dass die Software die diese Mechanik steuert veraltet ist aufgrund anfälliger Betriebssysteme und Daten, manchmal arbeiten diese mit überflüssigen oder verschlüsselten Dateien und geringer Authentifizierung behaftet mit Fehlern.

Während die Unternehmen Unsummen für den Schutz ihrer Computernetzwerke und Telekommunikationssysteme ausgeben wird das aufkeimende Internet der Dinge vernachlässigt, weil die meisten IT Manager Neulinge auf diesem Gebiet sind, speziell was das Internet der Dinge betrifft. Der Herstellungsprozess ist einer der wesentlichen Industriezweige in denen gehackt wird. Industrieroboter sind besonders anfällig.

Die Grösse des Cyber Security Markts wird schätzungsweise von 122,45 Mrd. USD im Jahr 2016 auf 202.36 Mrd.USD bis zum Jahr 2021 zunehmen, was eine Steigerungsrate von jährlich 10.6% bezogen auf diesen Zeitraum bedeutet. Die englische TeeBase ist in diesem stark wachsenden Markt tätig und bietet Lösungen für diese Bereiche an die sich auch um den Bereich Cyber Security für das Marktsegment Industrie 4.0 drehen.

Mogul Wave ist mit der englischen TeeBase verbunden und bietet so Lösungen in diesem speziellen schnell wachsenden Marktsegment an. TeeBase UK hat ein Sicherheitskonzept namens MScan01 erstellt um die Anfälligkeiten die heutzutage vorhanden sind aufzuspüren und Industrieroboter gegen Hackerangriffe zu schützen. Die wichtigste Komponente ist ein neuartiger Schwächendetektor der die Schwächen der Software eliminiert. Dies ist der einzige Weg um die bekannten Schwächen in den ausführenden und gebündelten Dateien zu entdecken indem man die gesamten Daten automatisch scannt. Es ist das einzige auf dem Markt erhältliche Programm das mit der neuen Technologie automatisch die gebündelten Anwendungen durchsucht. Der Detektor geht sogar noch tiefer indem er ZipDateien entflechtet, Java Archive durchsucht und andere Bereiche wo gewöhnlich schadende Angriffe erfolgen. Die Experten von Teebase UK erwarten dass das Sicherheitsprogramm MScan01 innerhalb der nächsten zwei Wochen zur Auslieferung bereit ist und es wird dann allen Kunden angeboten werden.

Über Alliance Global Capital Limited:

Das Unternehmen investiert in andere erfolgversprechende Unternehmungen die Kapital benötigen um voll von den Marktbedingungen zu profitieren und Zugang zu internationalen Aktivitäten erhalten.

Gegenwärtig hat man ca. 10 Beteiligungen im Portfolio, darunter die Mogul Wave Ltd. Singapur, eine Gesellschaft im Bereich Telekommunikation und Datenübertragung.

Neben dem Investment in das Geschäftsmodell unterstützt die hundertprozentige Tochtergesellschaft, Alliance Global Capital Pte. Ltd mit Sitz in Singapur die Geschäftstätigkeit indem man Zugang zur Börse, zu Private Equity Fonds, Hedgefonds oder auch zu privaten Investoren herstellt, damit das Unternehmen in der Lage ist das notwendige Wachstumskapital zu erschliessen.

Das vorrangige Investmentziel des Unternehmens ist es agressiv und transaktionsorientiert zu investieren mit dem Fokus auf Wertschöpfung für die Aktionäre.

Kontaktieren Sie Alliance Global Capital Ltd.:

Alliance Global Capital Limited
Suite 214, Level 2, Lexington Drive, Bella Vista, NSW 2153 Australien
European Head Office: Tel: +44-208 077 2791. Fax: +44-208 077 2785
www.allianceglobalcapital.com